Sprüche sind Gedankenkrümel 3

Hier werden einfach weiter Sprüche gekrümelt und ein Ende der, wenn Sie so wollen, Lebensweisheiten ist noch nicht abzusehen, denn meine Tage sind voller Gedankenkrümel, die sich auf dieser, vielleicht auch noch folgende Seite, drängen.

Also ist die Möglichkeit, einen Spruch oder eine Lebensweisheit zu finden, der gerade in Ihre Gedankenwelt passt, größer geworden.

Ihre ruth-ursula

Sinnsprüche, Lebensweisheiten, Zitate

Sensationsspektakel
sind Seifenblasen -
schillernd - aufgeblasen -
schnell zerplatzt.

Ich denke -
denke ich?
Oder werde ich
gedacht?


Du kennst mich?
Na, dann weisst Du
mehr als ich.

Es gibt runde, gute Tage.
Die möchte ich am liebsten
ins Weckglas geben,
um sie für
schlechte Zeiten
aufzuheben.


Da sitze ich doch
tatsächlich am Meer,
schaue den Möven zu
und rede mir ein,
die Welt wäre
noch in Ordnung.

Da frage ich mich doch glatt,
warum das ganze Gedöns,
wenn der Mensch sich
doch nicht ändert?


Seelenwanderung?
Weiss ich denn
ob meine Seele
nicht schon zu
Lebzeiten wandert?

Es grenzt doch schon
an Verblödung,
dass ich mich noch immer
über Dinge aufrege,
die ich sowieso
nicht ändern kann.


Sag mir nicht so oft,
wie gut ich bin.
Am Ende könnte
ich es glatt noch
glauben.

Für alles und nichts
gibt es eine
Gebrauchsanweisung.
Und für das Leben?


Eine Waschmaschine
für schmutzige Gedanken
sollte man recht bald
erfinden.

Du! Was nützt Dir
die Sonne,
wenn Du
alle Fensterläden
schließt!


Wie schade,
wenn einer schon
gestorben ist,
bevor er
gelebt hat.

Manche verstehen
unter gerechter Verteilung,
dass Reiche 30 % reicher
und
Arme 30 % ärmer
werden.


In so manchen Stunden
war ich Dir sehr nah
und dennoch
sehr einsam.

Was wollte ich doch
gestern alles ändern.
Gestern?
Ach ja, da war ja
noch was .....


Meist glaube ich,
was man mir
so erzählt.
So bekloppt
bin ich.

Ganz nebenbei
fällt mir ein,
dass ich mich
mal wieder
vergessen habe.


Ich sehe
mitgenommen aus?
Von wem?
Und wohin denn?

Kopf, - Herz - Bauch.
Der Abstand ist bei mir
zu gering.
Ständig treten sie sich
auf die Füße.


Meine guten Vorsätze
sind ganz einfach
zu schnell.
Bevor ich sie
festhalten kann,
sind sie
schon verschwunden.

Es war bei mir
alles ziemlich
in Ordnung ...
und dann
kamst Du ...


Hätte die Zeit
keine Uhr,
sie wüsste doch
gar nicht
wie spät es ist.

Nur weil die Seele
unsichtbar ist,
haben Psychologen
kein Skalpell.


Immer höher -
immer schneller -
immer größer -
immer mehr
und noch mehr
bis ...
Ja, bis wann?

Aufstehen - Waschen -
Zähneputzen - Anziehen -
Ausziehen - Waschen -
Zähneputzen - Hinlegen -
Wie aufregend!


Eigentlich möchte ich
aus glücklichen Träumen
gar nicht mehr
zurückkehren.

Um meine seelischen
Bauchschmerzen
zu lindern,
müßte sich
die Menschheit ganz
gehörig ändern.


Manipulation ...
Manipulieren ...
manipulierte Manipulation ....
Nicht weiterdenken,
sonst drehe ich noch durch.

Wo ist den nun wieder
das Einwickelpapier
für die Zeit,
die ich Dir
schenken möchte!


Durch die Klonerei,
könnte man sich tatsächlich
in fernerer Zukunft
ganz persönlich in
den Hintern treten.

Verflixte Kiste!
Wo bin ich denn
nun eigentlich
wirklich,
wenn ich
schlafe?!


Gefühle wegstecken?
Ja,
aber wohin?

Da gibt es Momente
da ich schweige,
obwohl ich innerlich
laut schreie.


Abfahren und
nie ankommen -
so stelle ich mir
die Unendlichkeit vor.

Huxley braucht keiner
mehr zu lesen.
Wir leben ihn schon
seit Jahren.


Unentwegt
trampeln wir doch
auf irgend etwas
herum.

Zitate, Lebensweisheiten sind Gedankenkrümel

» Beachten Sie bitte die Hinweise auf der Infoseite über die Nutzungsbedingungen sämtlicher Texte.

Seite 4 von 3